Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 02 Juli 2012

Zertifikate für alle AT&S Standorte erneut bestätigt

Mit dem letzten und größten Standort der AT&S Gruppe, dem Werk in Shanghai, haben Mitte Mai alle AT&S Standorte die Re-Zertifizierungsaudits für ISO 9001, ISO/TS 16949, ISO 14001 und OHSAS 18001 erfolgreich bestanden.

Das einheitliche Regelwerk basiert auf den Qualitätsnormen ISO 9001, ISO/TS 16949 (Qualitätsmanagement der Automobilindustrie), der Umweltnorm ISO 14001 und OHSAS 18001 (Sicherheit & Gesundheit). Unabhängige Prüfer führten die nötigen Re-Zertifizierungsaudits durch und bescheinigen für alle Standorte weltweit die konsequente Umsetzung der Richtlinien. Zusätzlich zu den oben erwähnten Standards wurde der Standort Leoben-Hinterberg im Dezember 2011, als einer der wenigen Leiterplattenhersteller Europas, erfolgreich nach ISO 13485 zertifiziert. Die ISO 13485 beschreibt die Erfordernisse für ein umfassendes Managementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten. “Mit diesen erfolgreich absolvierten weltweiten Audits bestätigen wir erneut, wie AT&S als einer der leistungsstärksten Leiterplattenproduzenten Ökologie, soziales Engagement und Ökonomie in einem integrierten Managementsystem optimal in Einklang bringt ", betont CEO Andreas Gerstenmayer.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2