Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 14 November 2006

SUSS MicroTec mit weiter positiver Geschäftsentwicklung

Auch im dritten Quartal 2006 setzte sich die positive GeschĂ€ftsentwicklung von SÜSS MicroTec, einem Anbieter von Fertigungs- und Testlösungen fĂŒr Mikroelektronik, fort. Der Auftragseingang ĂŒberstieg ein weiteres Mal die Zielmarke von 35 Millionen Euro und die Ergebnisentwicklung belegte nochmals die EffektivitĂ€t der Kostenstruktur.
Der Umsatz im dritten Quartal betrug 31,3 Millionen Euro (Q3/05: 27,1 Millionen Euro). Die Rohertragsmarge erreichte 44,7% (Q3/05: 43,8%). Mit einem EBIT von 1,7 Millionen Euro (Q3/05: minus 0,9 Millionen Euro) und einem Nachsteuerergebnis von 1,4 Millionen Euro (Q3/05: minus 1,4 Millionen Euro) war auch das dritte Quartal profitabel. Im dritten Quartal wurden 37,5 Millionen Euro Auftragseingang erzielt (Q3/05: 32,3 Millionen Euro) – wobei sich in diesem Quartal das Segment Substrat Bonder besonders gut entwickelte: Der Markt Mikrosystemtechnik hat derzeit eine sehr gute Dynamik, die sich am deutlichsten in Europa und Japan zeigt. Der Auftragsbestand betrug Ende September 82,8 Mio. Euro.
Im Vergleich zu 2005 stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten von 75,1 Millionen Euro auf 113,5 Millionen Euro. Der Auftragseingang verbesserte sich von 84,2 Millionen Euro auf 115,0 Millionen Euro. Und, vor allem: SÜSS MicroTec erwirtschaftete 2006 bislang ein EBIT von 14,3 Millionen nach minus 7,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.
FĂŒr das GeschĂ€ftsjahr 2006 erwartet der Vorstand einen Umsatz von mindestens 150 Millionen Euro. Basierend auf der Entwicklung der Bruttomargen, und insbesondere wegen der Verbesserung der Margen im Segment Substrat Bonder, wird eine EBIT-Marge von mindestens 10% des Umsatzes erwartet.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.11 12:50 V11.10.5-1