Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 30 April 2012

Luxus den sich Nokia nicht leisten kann

Nokia soll einen Käufer für seine Luxusmarke Vertu suchen.

Laut einem Bericht der Financial Times, hofft Nokia seine britische Tochter an die Private-Equity-Gruppe Permira verkaufen zu können. Damit sollen rund EUR 200 Millionen in die Kassen gespült werden. Unter dem Namen Vertu werden handgefertigte Luxus-Handys vermarktet. Einige Einzelstücke gehen - dank der Verwendung von viel Edelmetall, etc. - für einen Preis von rund EUR 100'000 über den Ladentisch. Dem Bericht zufolge soll Goldman Sachs mit dem Verkauf betraut worden sein. Dieser sei jedoch noch nicht abgeschlossen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1