Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 April 2012

FJIRSM forscht mit Aixtron Anlage

Fujian Institute of Research in China erforscht Laser für die Telekommunikation mit Aixtron CCS-Anlage

Das Fujian Institute of Research on the Structure of Matter (FJIRSM) in China – ein Institut der Chinese Academy of Sciences – wird künftig Laserdioden für die Telekommunikation mit einem 6x2-Zoll CCS-Reaktor von Aixtron erforschen. Das Institut erteilte die Bestellung im dritten Quartal 2011. Nach der Auslieferung im ersten Quartal 2012 hat ein Serviceteam von Aixtron China Ltd. die Anlage in einem neuen Reinraum im Laserlabor des Kunden installiert. „Wir haben den Markt für MOCVD-Anlagen gründlich analysiert", kommentiert Institutsdirektor Dr. Su. „Es zeigte sich, dass Aixtron weltweit die beste Technologie für unser Vorhaben anbietet.“ „Die CCS-Anlage ist zweifellos die ideale technologische Plattform zur Herstellung langwelliger Laser für Anwendungen in der Tele- und Datenkommunikation und in Sensorennetzwerken – alles Themen, mit denen wir uns beschäftigen", so Dr. Su.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1