Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Google Elektronikproduktion | 05 April 2012

Googles 'Rosarote Brille' in die Zukunft

Mit der Veröffentlichung eines fröhlichen Videos gibt uns Google einen Einblick in die Zukunft. Wie könnte eine tragbare Brille aussehen?

Das Gerücht gab es schon länger. Arbeitet Google tatsächlich an einer Hightech-Brille, die dem Anwender Informationen ins Sichtfeld einblendet? Es scheint so. Das Video öffnet die Tür zu Projekt Glass, ein Projekt im Rahmen von Google X. Hier soll eine Brille entwickelt werden, die mit dem Internet verbunden werden kann. Android soll Betriebssystem sein, der Datenaustausch wird wahrscheinlich über eine UMTS- oder 4G-Anbindung abgewickelt werden. Dann kommt ein GPS-Modul und eine integrierte Kamera hinzu. Im Video sind mögliche Funktionen - die Brille ist derzeit noch ein Prototyp - zu sehen: Stadtkarten, sprachgesteuerte Befehle - im Grunde komplette Konnektivität. Natürlich übersehen wir einmal wie unpraktisch es sein würde ständig das Internet vor der Nase zu haben. Hypothetisch gesehen ist es jedenfalls eine coole Sache. Hypothetisch. Welche Eigenschaften würden Sie denn an so einer Brille schätzen?
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2