Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© batman2000 / dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 MĂ€rz 2012

Wo sind die 5-Jahres-Prognosen für die EMS-Branche?

In der Regel sehen wir jetzt die 5-Jahres Prognosen zahlreicher Analytiker. Diese bevölkern dann unzÀhlige Powerpoint-PrÀsentationen in den KonferenzrÀumen dieser Welt.
In diesem Jahr haben wir bemerkt, dass es eine gewisse Scheu gibt sich 'zu weit aus dem Fenster zu lehnen'. Weiter als die nĂ€chsten Quartale werden keine Wachstumszahlen herausgegeben. Vor allem wenn es um den TAM (Total Available Market) in der Elektronikproduktion - und welcher Prozentsatz an Auftragsfertiger ĂŒbertragen wird - geht. Die einzige Prognose, die wir finden konnten (welche Prognosen ĂŒber einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten herausgibt) kommt von InForum. Hier wird ein moderates Wachstum - sowohl fĂŒr TAM als auch den Outsourcing-Anteil - fĂŒr die nĂ€chsten 5 Jahre vorausgesagt CBA prognostiziert seit Ende 2009, daß sich ab 2Q/2012 das Wachstum der EMS-Industrie deutlich verlangsamen wird. Hier sind einige anderen wichtige Trends: - Trotz des positiven Spins in der Branche (wahrscheinlich durch Wahljahr-Optimismus angetrieben) wird 2012 eine Herausforderung fĂŒr die Branche sein. - Arbeitskosten in China erhöhen sich weiter (bis 4Q/2012). Lohnkosten in Mexiko sind - fĂŒr nordamerikanische OEMs - niedriger als in China. - Die Konsolidierungsrate nimmt weiter zu. - Viele - wenn nicht die meisten - mittelstĂ€ndischen bis großen EMS-Unternehmen werden in den Bereich ODM wechseln. - Eine betrĂ€chtliche Anzahl von EMS-Unternehmen wird das Service-GeschĂ€ft vollstĂ€ndig aufgeben und zu einem OEM-Modell wechseln (CTS ist ein klassisches Beispiel). - Irgendwann wird die noch verfĂŒgbare KapazitĂ€t in der EMS-Industrie unter die Bedarfs-KapazitĂ€t rutschen. Dies wird der eigentliche Stolperstein fĂŒr die "In-Sourcing"-Bewegung sein.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-1