Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© batman2000 / dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 März 2012

Wo sind die 5-Jahres-Prognosen für die EMS-Branche?

In der Regel sehen wir jetzt die 5-Jahres Prognosen zahlreicher Analytiker. Diese bevölkern dann unzählige Powerpoint-Präsentationen in den Konferenzräumen dieser Welt.

In diesem Jahr haben wir bemerkt, dass es eine gewisse Scheu gibt sich 'zu weit aus dem Fenster zu lehnen'. Weiter als die nächsten Quartale werden keine Wachstumszahlen herausgegeben. Vor allem wenn es um den TAM (Total Available Market) in der Elektronikproduktion - und welcher Prozentsatz an Auftragsfertiger übertragen wird - geht. Die einzige Prognose, die wir finden konnten (welche Prognosen über einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten herausgibt) kommt von InForum. Hier wird ein moderates Wachstum - sowohl für TAM als auch den Outsourcing-Anteil - für die nächsten 5 Jahre vorausgesagt CBA prognostiziert seit Ende 2009, daß sich ab 2Q/2012 das Wachstum der EMS-Industrie deutlich verlangsamen wird. Hier sind einige anderen wichtige Trends: - Trotz des positiven Spins in der Branche (wahrscheinlich durch Wahljahr-Optimismus angetrieben) wird 2012 eine Herausforderung für die Branche sein. - Arbeitskosten in China erhöhen sich weiter (bis 4Q/2012). Lohnkosten in Mexiko sind - für nordamerikanische OEMs - niedriger als in China. - Die Konsolidierungsrate nimmt weiter zu. - Viele - wenn nicht die meisten - mittelständischen bis großen EMS-Unternehmen werden in den Bereich ODM wechseln. - Eine beträchtliche Anzahl von EMS-Unternehmen wird das Service-Geschäft vollständig aufgeben und zu einem OEM-Modell wechseln (CTS ist ein klassisches Beispiel). - Irgendwann wird die noch verfügbare Kapazität in der EMS-Industrie unter die Bedarfs-Kapazität rutschen. Dies wird der eigentliche Stolperstein für die "In-Sourcing"-Bewegung sein.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-2