Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© joingate / dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Februar 2012

Eolane übernimmt Elcoteq Tallinn

Der französisch EMS-Dienstleister Eolane hat Elcoteq Tallinn AS übernommen.

Aktualisiert; Februar 24, 2012 15:11
Laut einem Medienbericht, hat EMS-Dienstleister Eolane die Elcoteq Tochtergesellschaft in Talinn erworben. Die Geschäftseinheit beschäftigt derzeit 235 Mitarbeiter. Elcoteq SE - ehemaliges Top10 Unternehmen - hatte im Oktober 2011 Konkurs angemeldet. Der Bericht legt nahe, dass Eolane die Produktionsanlage auf die skandinavischen Geschäftstätigkeiten auszurichten. Wie Evertiq bereits berichtete, war Eolane als eines von drei interessierten Unternehmen im Gespräch gewesen. Jan Kotka - General Manager der Anlage - bestätigt gegenüber Evertiq, dass Eolane der Käufer ist. Jan Kotka, General Manager bei Elcoteq Tallinn, erklärte zu der Übernahme: Seine Position als General Manager wird er behalten. Zudem werden keine Entlassungen erwartet: "Eolane plant keine größeren Änderungen in der Anlage." "Wenn wir hier wieder wachsen - hoffentlich eher früher als später - dann fangen wir natürlich an unsere Mitarbeiterzahlen zu erhöhen. Unsere Ressourcen sind derzeit begrenzt, da wir uns dieser Krisensituation anpassen mussten." Die Zukunft des Standortes klingt hoffnungsvoll. Jan Kotka erklärte, dass man den Kundenstamm nun neu aufbauen müsse. Man müsse z.B. eigene Sales und Sourcing Bereiche aufbauen. Dies wurde von der Elcoteq SE übernommen. Diese Kompetenzen müssen erst geschaffen werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1