Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Samsung Elektronikproduktion | 10 Februar 2012

Apple verliert, Samsung gewinnt

Schlechte Nachrichten für Apple. Ein Antrag der Firma, den Verkauf von Samsungs Galaxy Tablet zu blockieren wurde vom Landgericht Düsseldorf abgelehnt.

Nach einem Verbot durch das Gericht im September, änderte Samsung das Design seines Galaxy Tab 10.1 für den deutschen Markt. Das Gerät ist nun unter dem Namen Galaxy Tab 10.1N auf dem Markt. Auch das neue Design sollte mit einem Verkaufsverbot belegt werden. Das Landgericht Düsseldorf hat nun entschieden, dass die Design-Änderungen des Galaxy ausreichen. Das Samsung Galaxy Tab 10.1N darf daher in Deutschland verkauft werden.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2