Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dr911 / dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 Dezember 2011

Yazaki schließt Werk in Tunesien

Das japanische Unternehmen Yazaki wird eine tunesische Produktionsanlage in Om Larayes schließen.
Arbeiter im ganzen Land haben - seit der sog. Jasmine Revolution im Januar - diverse Streiks durchgef√ľhrt um auf verschiedene Forderungen aufmerksam zu machen. Das in Tokio ans√§ssige Unternehmen erkl√§rte, man habe die Fertigungsst√§tte in Gafsa bereits am 14. Dezember geschlossen, um "die Sicherheit des Personals" zu gew√§hrleisten.

Lokale japanischen Medien berichtet, dass Yazaki zudem ein weiteres Werk in der Region geschlossen hat und plant die Produktion an den tschechischen Standort Plzen zu verlagern.

Yazaki betreibt 5 Produktionsstätten in der Gafsa Region (einschließlich der in Om Larayes). Die Werke beschäftigen insgesamt rund 2'200 Mitarbeiter, heisst es weiter.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2