Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Dezember 2011

Continental expandiert in Brasilien

Continental investiert € 9,3 Millionen in neues Technologiezentrum in Salto.

Continental erstellt ein neues Technologiezentrum in Brasilien. Mit dem Bau erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten für Tests auf den Gebieten Emission, Homologation und Abstimmung von Otto- und Dieselmotoren. Der Grundstein für das jüngste Projekt im Bundesstaat Sao Paulo, 120 Kilometer von der Hauptstadt entfernt, wird im Salto Industrial Park gelegt, wo bereits ca. 500 Mitarbeiter im Continental Powertrain-Werk beschäftigt sind. Damit steht brasilianischen Fahrzeugherstellern künftig die Infrastruktur eines modernen Technologiezentrums für die Entwicklung und Abnahme neuer Motoren- und Fahrzeugprojekte zur Verfügung. Die Fertigstellung des Projekts, das 50 neue direkte und indirekte Arbeitsplätze schafft, ist für Mitte 2012 geplant. Die neuen Arbeitsplätze sollen primär mit lokalen Kräften besetzt werden. Das neue Technologiezentrum mit einer Gesamtfläche von 2.400 Quadratmetern ist mit Fahrwerks- und Motoren-Leistungsprüfständen, einem Chemielabor, Kraftstofftanks, Vorkonditionierungsbereichen und Klimaräumen für Fahrzeuge mittlerer Größe und für Temperaturen von minus 35 bis 50 Grad Celsius ausgestattet. Das Zentrum wird im Zweischichtbetrieb arbeiten. Bei Bedarf kann auf Dreischichtbetrieb aufgestockt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.24 22:28 V13.2.0-2