Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple Elektronikproduktion | 05 Dezember 2011

iPad hat keinen Anspruch auf Originalität

Apples iPad wird als revolutionär, außergewöhnlich und unglaublich …. gefeiert. Sie wissen worauf ich hinaus will. Aber – wie Chipworks zeigt – hat es keinen Anspruch auf den Titel 'Original'.

Dieser Ritterschlag gebührt Moses und den Tafeln mit seinen 10 Geboten (soweit wir wissen das Original-Tablet, wenn man denn so will). "Lassen wir einmal den Vergleich zwischen Moses und Steve Jobs beiseite, das ursprüngliche 'Tablet' war von der Sorte „Meißel-Einmal-Lese-Mehrmals", schreibt Chipworks. Und natürlich gibt es – verständlicherweise – keine Teardown-Bilder für dieses 3'300 Jahre alte Tablet. Als nächstes muss das Etch-A-Sketch angeführt werden, weiter (sehr viel weiter) fortgeschritten als sein berühmter Vorgänger. Noch eher mechanischer Natur, hat das Gadget viele Vorteile. Am wichtigsten ist - Sie können 'es aus-ein-an-der-neh-men". Als nächstes kommt das – völlig untergegangene – Apple Newton (1987). Aber es war Bill Gates (!), der den ersten öffentlichen Prototypen eines Tablet-PC vorgestellte. Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren Tablet-PCs auf den Markt gebracht, wie zum Beispiel Apple (iPad), Motorola (XOOM), RIM (Blackberry Playbook) oder auch Samsung (Galaxy Tab). Chipworks hat eine Vergleichstabelle aufgestellt. Natürlich ist das Etch-A-Sketch mit dabei. Aber schauen Sie selbst. © Chipworks
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2