Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 November 2011

Jenoptik erschließt neue Anwendungsbereiche

Die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung erhielt erste AuftrĂ€ge fĂŒr Laseranlagen zur Herstellung von Hightech-Glas fĂŒr energiesparende, so genannte Smart Windows.
Jenoptik wird US-amerikanische Werke fĂŒr Hightech-Glas mit Laseranlagen ausstatten. Mit diesen ersten AuftrĂ€gen ist Jenoptik der erfolgreiche Eintritt in ein weiteres Wachstumsfeld der Laser & Materialbearbeitung gelungen. Insgesamt beliefen sich die AuftragseingĂ€nge aus der neuen Anwendung im Jahr 2011 auf einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag. Hightech-Glas wird zur Herstellung so genannter Smart Windows eingesetzt. Diese Fenster können elektronisch an die LichtverhĂ€ltnisse außen angepasst werden. Der Effekt ist eine signifikante Reduktion des Energieverbrauchs. DarĂŒber hinaus eröffnen diese Fenster eine Vielzahl an Möglichkeiten bei der Gestaltung von GebĂ€uden. Der Herstellungsprozess des Hightech-Glases Ă€hnelt dem der DĂŒnnschicht-Solarzellenherstellung. Ähnlich der DĂŒnnschicht-Solarzelle besteht auch das Hightech-Glas aus mehreren hauchdĂŒnnen Schichten, die auf das Glas aufgebracht werden. Nach jedem Schichtauftrag werden die mikrometerdĂŒnnen Schichten hochprĂ€zise strukturiert. FĂŒr jeden Strukturierungsprozess kommt dabei eine speziell angepasste Lasertechnologie zum Einsatz. Auch die Randentschichtung und teilweise die Zuschnitte auf die Fertigformate erfolgen mit Jenoptik-Lasertechnologie. Partner bei der Erschließung dieser neuen Anwendung ist Bystronic glass, ein Anbieter fĂŒr Dienstleistungen, Maschinen, Anlagen und Systeme fĂŒr die wesentlichen Bereiche der Glasbearbeitung. Seit 2008 kooperieren Bystronic glass und Jenoptik.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2