Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 November 2011

Jenoptik erschließt neue Anwendungsbereiche

Die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung erhielt erste Auftr√§ge f√ľr Laseranlagen zur Herstellung von Hightech-Glas f√ľr energiesparende, so genannte Smart Windows.
Jenoptik wird US-amerikanische Werke f√ľr Hightech-Glas mit Laseranlagen ausstatten. Mit diesen ersten Auftr√§gen ist Jenoptik der erfolgreiche Eintritt in ein weiteres Wachstumsfeld der Laser & Materialbearbeitung gelungen. Insgesamt beliefen sich die Auftragseing√§nge aus der neuen Anwendung im Jahr 2011 auf einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag.

Hightech-Glas wird zur Herstellung so genannter Smart Windows eingesetzt. Diese Fenster k√∂nnen elektronisch an die Lichtverh√§ltnisse au√üen angepasst werden. Der Effekt ist eine signifikante Reduktion des Energieverbrauchs. Dar√ľber hinaus er√∂ffnen diese Fenster eine Vielzahl an M√∂glichkeiten bei der Gestaltung von Geb√§uden. Der Herstellungsprozess des Hightech-Glases √§hnelt dem der D√ľnnschicht-Solarzellenherstellung.

√Ąhnlich der D√ľnnschicht-Solarzelle besteht auch das Hightech-Glas aus mehreren hauchd√ľnnen Schichten, die auf das Glas aufgebracht werden. Nach jedem Schichtauftrag werden die mikrometerd√ľnnen Schichten hochpr√§zise strukturiert. F√ľr jeden Strukturierungsprozess kommt dabei eine speziell angepasste Lasertechnologie zum Einsatz. Auch die Randentschichtung und teilweise die Zuschnitte auf die Fertigformate erfolgen mit Jenoptik-Lasertechnologie.

Partner bei der Erschlie√üung dieser neuen Anwendung ist Bystronic glass, ein Anbieter f√ľr Dienstleistungen, Maschinen, Anlagen und Systeme f√ľr die wesentlichen Bereiche der Glasbearbeitung. Seit 2008 kooperieren Bystronic glass und Jenoptik.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2