Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 31 Oktober 2011

Geutebrück und Basler mit strategischer Partnerschaft

Der deutsche Videosystem-Hersteller Geutebrück ist mit der Basler AG eine zukunftsweisende Kooperation eingegangen. Im gehobenen Produktsegment, der Geutebrück TopLine-Serie, werden nun speziell für diesen Zweck entwickelte Basler IP-Kameras auf Projektbasis eingesetzt.

Zur nahtlosen Integration in alle Digitalrekorder-Systeme von Geutebrück hat Basler ausgewählte IP-Box- und Dome-Kameramodelle gezielt auf die Geutebrück-Technologie angepasst. Die Geutebrück TopLine-Serie umfasst Basler IP-Kameramodelle mit CCD- und CMOS-Sensoren und Auflösungen von 720p HD über 1080p Full HD bis zu 2 Megapixeln. „Außer brillanten Bildern und technischen Komponenten in höchster Qualität bieten unsere TopLine Kameras eine tiefe Integration in unsere Videosysteme. Mittels unseres Komprimierungsverfahrens H264CCTV sind diese Kameras speziell für den Einsatz in der Videoüberwachung konzipiert“, kommentiert Heinz Schoon, Produktstrategie, Geutebrück. „In Zusammenarbeit mit der Firma Basler, die eine moderne Kamerafertigung und langjährige Erfahrung in der Herstellung von IP-Kameras bietet, konnten die hohen Anforderungen unserer Kunden an Qualität und Anwendungsmöglichkeiten erfüllt werden.“ „Durch die Vertiefung unserer bestehenden Kooperation bietet Geutebrück seinen Kunden eine optimal abgestimmte Komplettlösung aus einer Hand“, erläutert Frank Mass, Key Account Manager bei Basler. „Beide Firmen vereinen ihr umfangreiches technologisches Wissen, um ein deutsches Qualitätsprodukt im professionellen Segment zu positionieren.“
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2