Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CiS SYSTEMS Elektronikproduktion | 26 Oktober 2011

1. Meisterschule geht in die 2. Runde

Die Schüler des ersten Jahrgangs der '1.Meisterschule Isergebirge' legten in diesem Januar ihre Prüfung ab und konnten in Ihren Unternehmen bereits messbare Prozessoptimierungen erfolgreich umsetzen. Der zweite Jahrgang soll nun eine gute Weiterentwicklung deutscher Unternehmen in Tschechien sichern.

Mit diesem sichtbaren Erfolg konnte ein weiteres deutsches Unternehmen in Tschechien, die Firma NOVUS s.r.o. zur Entsendung Ihrer Mitarbeiter in die 1.Meisterschule Isergebirge überzeugt werden. Vor drei Jahren gründeten die in der Tschechischen Republik engagierten Unternehmen CiS SYSTEMS s.r.o. und Knorr Bremse s.r.o. die erste Schule für die duale Ausbildung von Industriemeistern nach deutschen Vorbild. Da beide Unternehmen im nördlichen Zipfel Tschechiens im Isergebirge tätig sind, gaben sie dieser Schule den deutschen Namen: '1.Meisterschule Isergebirge'. Grund für diese Initiative war die Tatsache, dass das tschechische Bildungssystem bei den Anforderungen der Industrieunternehmen nur langsam nachkommt. Insbesondere im technisch-gewerblichen Bereich fehlen hochwertige Weiterbildungsgänge, wie eine Meisterausbildung. Um die kontinuierliche Prozessoptimierung in der Produktion nachhaltig zu fördern, entschlossen sich beide Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität, Liberec zu dieser Eigeninitiative. Die Schule wird zudem durch die IHK, Dresden und die DTIHK, Prag unterstützt. Mittlerweile trägt die Ausbildung erste Früchte in den Unternehmen. Den Teilnehmern werden in einem zweijährigen Ausbildungsprogramm etwa 80% der Lehrinhalte des deutschen Industriemeisters vermittelt, wobei hier ausschließlich der theoretische Teil geschult wird. Die Ausbildungsschwerpunkte liegen in der technischen Weiterbildung sowie der Schulung von Führungs- und Organisationsfertigkeiten. Die theoretische Ausbildung wird von der Technischen Universität in Liberec übernommen. „Wir waren uns von Anfang an sicher, dass diese Ausbildung für unsere Mitarbeiter und für unsere Unternehmen ein wichtiger Schritt und eine gute Investition in eine erfolgreiche Zukunft ist;“ bestätigen Herr Peter M. Wöllner, GF der CiS SYSTEMS s.r.o. und Herr Matthias Sander, GF der Knorr Bremse s.r.o. in Liberec. Der große Erfolg des Premierenjahrganges und der hohe Bedarf an Industriemeistern in Tschechien sind Grund genug das Projekt weiterzuverfolgen. Der zweite Jahrgang der 1. Meisterschule Isergebirge ist im Oktober 2011 gestartet und steht weiteren interessierten Unternehmen und Schülern offen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1