Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Continental Elektronikproduktion | 21 Oktober 2011

Continental expandiert in China

Der deutsche Automobilzulieferer Continental investiert 300 Millionen RMB (rund 35 Millionen Euro) in ein neues Werk in Changchun (China). Dort sollen Kfz-Elektronikkomponenten produziert werden.

Im September 2012 soll das Werk die Produktion in vollem Umfang aufnehmen. Dann wird die Fertigung von Komponenten für die Divisionen Chassis & Safety und Interior im neuen Werk anstatt in der bestehenden Produktionsstätte für Kfz-Elektronik in Changchun erfolgen. „Bei der Continental Automotive Changchun Co., Ltd., die bereits seit 16 Jahren in Betrieb ist, handelt es sich um eine der wichtigsten Produktionsstätten in China. Dieser Standort hat bedeutend dazu beigetragen, dass wir uns erfolgreich auf dem chinesischen Markt etablieren konnten. Im Rahmen unserer überproportional rentablen Wachstumspläne in China stellt das neue Werk einen weiteren wichtigen Schritt in unserer Expansionsstrategie dar und es beweist unser Vertrauen in den chinesischen Markt“, sagte Jay Kunkel, Leiter Continental China.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1