Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 Oktober 2011

Robotik & Automation: Rekordumsatz von EUR 10,3 Milliarden

„Wir werden 2011 einen neuen Rekordumsatz von 10,3 Milliarden Euro erreichen“, erklärte Thilo Brodtmann, Geschäftsführer VDMA Robotik + Automation. Damit wächst die Branche um 37% gegenüber 2010.

Neue Rekorde in allen drei Teilbranchen Der Umsatz von Montage- und Handhabungstechnik wird 2011 sechs Milliarden Euro überschreiten (+42%). Die Robotik wird 2,7 Milliarden Euro (+38%) erreichen. Beide Teilbranchen haben damit die höchsten Wachstumsraten aller Zeiten erreicht. Der Umsatz der Industriellen Bildverarbeitung, der 2010 mit 32% schon weit über dem Durchschnitt gewachsen ist, wird sich um weitere 20% auf 1,5 Milliarden Euro erhöhen. Alle drei Teilbranchen werden das Jahr 2011 mit dem höchsten Umsatz aller Zeiten abschließen. Robotik und Automation aus Deutschland überall gefragt Die Impulse für das starke Wachstum kommen aus dem Inland und dem Ausland. Zugpferd ist nach wie vor die Automobilindustrie, doch andere Branchen ziehen nach: vor allem die Metallindustrie, die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie die Pharmaindustrie. Der Trend zur Automatisierung hat sich weltweit und in nahezu allen Branchen deutlich verstärkt. Siegeszug der Automation hält an Das anhaltend starke Wachstum der Auftragseingänge in den ersten sieben Monaten des Jahres 2011 sichert 2012 ein weiteres Umsatzwachstum von 7% auf 11,1 Milliarden Euro. Es wird erwartet, dass die Dynamik bei den Auftragseingängen in den kommenden Monaten zyklisch bedingt nachlassen wird. Es bleibt unklar, wie sich die Schuldenkrise und die Verwerfungen auf den Finanzmärkten auswirken. Trotz dieser Unwägbarkeiten wird der Trend zur Automatisierung mittel- und langfristig anhalten.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1