Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 August 2011

Becom erweitert Bestückkapazität

Der österreichische EMS-Dienstleister Becom hat in die Erweiterung seiner Bestückkapazität investiert.

"Durch die Anschaffung einer neuen Bestückungslinie mit integrierter AOI setzt der Becom einen weiteren Schritt in Richtung Null-Fehler-Produktion. Die neue SMT-Linie mit Inline-AOI ist auf dem neuesten Stand der Technik und unterstützt moderne Fertigungskonzepte, welche zur Umsetzung anspruchsvoller Leiterplattenbestückung erforderlich sind", heisst es beim Unternehmen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1