Anzeige
Anzeige
Sponsored content by Evertiq New Media AB
Evertiq

Evertiq stärkt Organisation und setzt Wachstumskurs fort

Evertiq setzt ihren Wachstumskurs fort. Dem rasanten Wachstum der letzten Jahre in Bezug auf Umsatz und Mitarbeiterzahl wird nun ein begleitender struktureller Aufbau des Unternehmens folgen.
Evertiq wird sein derzeitiges Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 2 Mio EUR abschließen. Mit bald mehr als 20 Mitarbeitern wird eine Unternehmensstruktur, in der Qualitätsprodukte, -routinen und -dokumentation im Mittelpunkt stehen, immer wichtiger. Infolgedessen werden eine Reihe von Änderungen in der Unternehmensführung umgesetzt. Eine neue Organisationsstruktur Mit Beginn des Jahres 2020 wird Irma Björsell die Rolle der CEO von Evertiq New Media AB übernehmen. Fais Piroe wird die Nachfolge von Frau Björsell als neuer Global Sales Manager antreten. Anke Schröter übernimmt neue Verantwortung für das Wachstum des Evertiq-Geschäftsbereiches Expo. Dennis Dahlgren, der eng mit Frau Schröter als Managing Editor zusammengearbeitet hat, wird die Rolle des Chefredakteur übernehmen.   Darüber hinaus bilden alle vier das neue Management-Team. Der Gründer und derzeitige CEO von Evertiq, Henrik Björsell, wird weiterhin aktiv im Unternehmen arbeiten und sich auf die Marktentwicklung konzentrieren.   „Ich freue mich sehr, die Rolle des CEO von Evertiq anzunehmen. Mein Ziel ist es, das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs zu halten. Ich bin seit 2003 im Unternehmen und habe alle Facetten erlebt, sei es in der Redaktion, im Vertrieb oder im Management “, sagt Irma Björsell. "Meine neue Rolle wird auf jeden Fall sowohl anspruchsvoll als auch herausfordernd sein. Da ich jedoch von Wachstum und Ergebnissen getrieben werde, sehe ich dies als eine aufregende Chance." In Zahlen wachsen 2018/19 wurde das Team auch um einige neue Gesichter erweitert. Das Verkaufsteam wurde mit zwei neuen Mitarbeitern, Johan Björklund und Oliver Ödin, verstärkt. Herr Björklund wird die Verantwortung für skandinavische und nordische Kunden übernehmen, während Herr Ödin mit mehr internationalen Evertiq-Werbekunden zusammenarbeiten wird.   Patrik Blomqvist ist der Redaktion beigetreten, um die Verantwortung für die schwedische Nachrichtenseite zu übernehmen. Bevor er zu Evertiq kam, war Herr Blomqvist als Journalist für die audiovisuelle Industrie tätig. Zudem haben uns auch über den Atlantik gewagt und sind eine Partnerschaft mit Lisa Lucke an der Westküste der USA eingegangen, die uns aktuelle Nachrichten vom und für den nordamerikanischen Markt liefert. Lisa bringt mehrjährige Erfahrung als Journalistin mit, zuletzt für die US-amerikanische Publikation i-Connect007. Hinzu kommt eine weitere Partnerschaft auf dem europäischen Kontinent. Christian Schewe, der mit uns auf der deutschen Nachrichtenseite zusammenarbeitet, kommt mit langjähriger journalistischer Erfahrung zum Team, zuletzt vom NDR.   Emily Wallace und Jürgen Sedlacek wurden beide in unser schnell wachsendes Geschäftssegment „Expo“ aufgenommen und werden jeweils mit der Verwaltung und dem Marketing zusammenarbeiten. Frau Wallace war zuvor als Büroleiterin für ein Fotokunststudio tätig. Herr Sedlacek hat mehr als 30 Jahre in der Elektronikindustrie gearbeitet, zuletzt für C.N. Rood. Ausbau der polnischen Geschäftseinheit Um unsere Kunden in Polen und der erweiterten CEE-Region besser bedienen zu können, hat unsere Tochtergesellschaft Evertiq Sp. Z o.o. zum Ende des Jahres 2019 die Arbeit aufgenommen. Seit Januar 2020 sind Karolina Szymanska und Anna Lewandowska die ersten Mitarbeiter unserer neuen Tochtergesellschaft. Darüber hinaus hat sich die Adresse unseres Vertriebs- und Redaktionsteams geändert, die in moderne Räumlichkeiten im Stadtzentrum von Danzig gezogen sind.   „Viele unserer polnischen Werbekunden und Leser werden sowohl mit Karolina als auch mit Anna vertraut sein. Beide sind seit vielen Jahren Teil unseres Teams. Es fühlt sich sehr schön und lohnend an, dass beide weiterhin für uns als Teil unseres Teams und in unserer neuen polnischen Einheit arbeiten“, fährt Irma Björsell fort.   Evertiqs Country Manager Lukasz Jaeszke hat das Unternehmen zum Jahresende 2019 verlassen, um neue Aufgaben außerhalb von Evertiq zu übernehmen. „Wir möchten Lukasz für seine Beteiligung am Aufbau einer starken Marke in Polen danken und wünschen ihm alles Gute für seine neuen Herausforderungen und Verantwortlichkeiten“, sagt Henrik Björsell, bisheriger CEO von Evertiq.   „Die neue Struktur selbstverwalteter und unabhängiger Teams, die nahtlos mit und innerhalb eines definierten Rahmens zusammenarbeiten, hat dazu beigetragen, dass wir schneller wachsen. Unsere Organisation ist effektiver und basiert auf einem gestärkten strukturellen Kapital. All dies hat zu zufriedeneren Lesern und Werbekunden geführt. Die Implementierung der gleichen, erfolgreichen Struktur für unsere polnische Tochtergesellschaft ist ein natürlicher Fortschritt dieser Arbeit“, fährt Henrik Björsell fort. „Den Anforderungen, die wir an uns selbst stellen, werden von unseren Kunden und potenziellen Investoren gleichermaßen hohe Anforderungen gestellt. Wenn wir unser Umsatzziel von 4 MIio EUR erreichen wollen und bis 2023 an die Börse gehen wollen, müssen wir dieses Jahr mit einer straffen Struktur einsteigen. Ich bin zuversichtlich, dass Irmas starkes Engagement und Energie uns dabei helfen werden, diese anspruchsvollen Ziele zu erreichen“, fasst Björsell zusammen. Die neue Organisation und Strategie wird von Irma Björsell am 5. Februar 2020, 18.30 Uhr /Water Grill, 615 J St, San Diego, CA 92101, USA, vorgestellt.
Weitere Nachrichten
2020.01.28 11:55 V15.5.0-1