Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 08 Juli 2011

Silicon Sensor gewinnt Auftrag von Großkunden

Die Microelectronic Packaging Dresden GmbH, eine 100% Tochterfirma der Silicon Sensor International AG (Silicon Sensor) hat mit einem Automobilzulieferer eine Absichtserklärung (Nomination Letter) unterzeichnet.

Ziel der Vereinbarung ist es, die bereits seit 2008 bestehende erfolgreiche Kooperation deutlich auszuweiten. Vertragsinhalt ist die Produktion eines Sensormodules zur Lenkwinkelerfassung. Hier soll in den nächsten drei Jahren die jährlich zu liefernde Stückzahl mehr als verdoppelt werden und zugleich die Vertragsdauer vorzeitig um vier Jahre bis zum Jahr 2016 verlängert werden. Der Vorstand geht zum derzeitigen Zeitpunkt davon aus, dass der Vertrag für die Laufzeit bis 2016 ein Umsatzvolumen von bis zu 50 Mio. Euro umfassen wird. Die heute unterzeichnete Absichtserklärung untermauert die Wachstumsprognosen der Silicon Sensor, bis 2015 einen Umsatz von mindestens 100 Mio. Euro zu erzielen. Sie ist darüber hinaus eine Bestätigung der strategischen Ausrichtung dem Kunden vom Sensorbauteil bis zum kompletten Sensorsystem die komplette Wertschöpfung an Sensorlösungen anbieten zu können. In Verbindung mit der Innovationsfähigkeit und dem hohen eigenen Qualitätsanspruch der Silicon Sensor soll dies die Basis für die Akquisition weiterer Großaufträge bilden.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2