Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elmos Semiconductor Komponenten | 06 Juli 2011

MagnaChip startet Wafer-Produktion für Elmos

Die koreanische Foundry MagnaChip Semiconductor hat mit der Produktion von 0,35µm automobil qualifizierte Wafer für Elmos Semiconductor begonnen.

Im Jahr 2008 schlossen MagnaChip und ELMOS einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Entwicklung von Automotive-Halbleiter-Prozesstechnologien. Als Ergebnis dieser Partnerschaft haben die beiden Unternehmen die auf den automobilen Halbleiter-Markt ausgerichtete 0,35µm Prozesstechnologie erfolgreich entwickelt und qualifiziert. TJ Lee, Senior Vice President und General Manager, Corporate Engineering und SMS Engineering von MagnaChip Semiconductor, kommentierte: „Dies ist ein wichtiger Schritt für den Ausbau unseres speziellen Technologie-Portfolios in das Automobil-Segment. Unser Ziel ist es weiterhin, sehr differenzierte und kostengünstige Produkte für unsere Kunden herzustellen. Wir möchten strategische Beziehungen mit erstklassigen Partnern durch hervorragenden Service und die Lieferung von hochwertigen Produkten aufbauen. Wir sind sehr stolz darauf, mit einem Automobil-Branchenführer wie Elmos zusammen zu arbeiten. Diese Partnerschaft ermöglicht es MagnaChip, mit ihren Foundry-Dienstleistungen den schnell wachsenden automobilen Halbleiter-Markt zu beliefern.“ Reinhard Senf, Vorstand für Produktion von Elmos, sagte: „Wir freuen uns bekanntzugeben, dass der erfolgreiche Transfer unserer Automotive-Prozess-Technologie jetzt in eine produktive Lieferbeziehung von MagnaChip an Elmos mündet. Der sorgfältige Prozess-Transfer und das klare Bekenntnis von MagnaChip zum Automobilmarkt sind Erfolgsfaktoren für eine ausgezeichnete Qualität. Sowohl Elmos als auch unsere Kunden werden von der erhöhten Flexibilität, die Elmos durch diese zusätzliche Fertigungsquelle gewinnt, profitieren. Wir freuen uns auf die Weiterführung und den Ausbau unserer Zusammenarbeit mit MagnaChip Semiconductor.“
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1