Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 29 Juni 2011

Neue Mitglieder für die nanoETXexpress Industrial Group

Die nanoETXexpress Industrial Group verstärkt ihre globale Präsenz mit der Aufnahme neuer Mitglieder. Das unterstreicht die Stellung von nanoETXexpress als COM Express basierter De-facto-Standard für extrem kompakte und energieeffiziente Designs.

Die breite Akzeptanz verdankt der von Kontron eingeführte Formfaktor seiner vollen Kompatibilität zur COM Express Spezifikation hinsichtlich der Pin-out Definitionen und Platzierung des Steckverbinders. Damit bietet nanoETXexpress eine hohe Skalierbarkeit und Designsicherheit bei vereinfachter Entwicklung. "Die wachsende Unterstützung durch führende Hersteller, wie Emerson Network Power, verleiht der globalen Marktstellung des ultra-kleinen, COM Express kompatiblen nanoETXexpress Formfaktors zusätzlichen Schub", erklärte Dirk Finstel CTO, Kontron. "OEMs profitieren von einer noch größeren Produktauswahl, mehr Designsicherheit und Ansprechpartnern vor Ort." nanoETXexpress ist ein zukunftsweisender, auf COM Express basierender Formfaktor für visitenkartengroße und energieeffiziente Computer-on-Modules (84 mm x 55 mm) und ist ideal für die Entwicklung ultra-mobiler Systeme auf Basis von x86er Prozessoren. Hinsichtlich des vom COM Express Standard bekannten Steckverbinders seiner Platzierung und dem Pin-out ist nanoETXexpress 100% kompatibel zum Typ 1 sowie dem kürzlich spezifizierten Typ 10 COM Express Pin-Out und garantiert damit eine herausragende Investitionssicherheit. "Der große Vorteil des nanoETXexpress Formfaktors ist, dass OEMs auf bereits etablierte und erfolgreiche COTS-Lösungen zurückgreifen können und sich damit ganz auf die Entwicklung ihrer eigenen dedizierten Lösungen konzentrieren können. Dank der COM Express Kompatibilität können Entwickler ihr Know-how von bestehenden COM Express Lösungen 1:1 auch auf neue SFF Carrierboard-Designs anwenden. Damit reduziert nanoETXexpress die Time to Market, senkt Entwicklungskosten und minimiert die Total Cost of Ownership", führt Dirk Finstel aus. Neben Emerson Network Power heißt die nanoETXexpress Industrial Group außerdem willkommen: Aaronn Electronic, Avnet, B-plus, EG Electronics, Fortec, HY-LINE Computer Components, ies, Ineltro, Milper, next system, PLUG-IN Electronic, RAFI Elettronica, Rutronik Elektronische Bauelemente und Texim
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2