Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 23 Juni 2011

Gartner: Gesenkte Wachstumsprognose für Halbleitermarkt

Der Halbleiter-Markt hat laut Marktforschern zwar nicht so stark unter dem Japan-Beben und dessen Folgen gelitten wie befürchtet, wird in 2011 aber dennoch etwas schwächer wachsen als gedacht.
So senkte Gartner seine Wachstumsprognose für dieses Jahr von 6,2 auf 5,1 Prozent und rechnet nun mit einem Marktvolumen von 315 Millionen USD.

"Die Katastrophe in Japan beeinflusste eindeutig den Halbleitermarkt und dessen Lieferkette, jedoch weniger als zunächst befürchtet", erklärt Gartner-Analyst Peter Middleton.

Zudem sorge der Smartphone- und Tablet-Boom für eine stete Nachfrage. So rechnet Gartner damit, dass bis zum Jahr 2013 zwei Drittel der Halbleiter-Umsätze aus dem Geschäft mit jenen mobilen Geräten kommen werde. Des Weiteren gebe es starkes Wachstum bei Sensoren zu verzeichnen, die unter anderem in der Autobranche Verwendung finden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1