Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© beisea dreamstime.com Komponenten | 15 März 2011

Renesas: '4 Fabriken werden für Produktionsstart vorbereitet'

Renesas hat mit Vorbereitung zum Produktionsstart in 4 japanischen Fabriken begonnen. Das Unternehmen hatte - aufgrund des Erdbebens und des Tsunamis - 7 der 22 Anlagen in Japan geschlossen.

Das Startup unterliegt jedoch den Blackout Maßnahmen die von Tokyo Electric Power Company und Tohoku Electric Power Company angekündigt wurden. Renesas Northern Japan Semiconductor, Inc., Tsugaru Factory (Front-end line) Goshogawara-shi, Aomori - Kleinere Schäden am Gebäude / Produktionsanlagen werden derzeit überprüft - Stromversorgung ist unterbrochen. Renesas Yamagata Semiconductor Co., Ltd., Tsuruoka Factory (Front-end line) Tsuruoka-shi, Yamagata - Schäden wurden nicht bestätigt - Startup wurde momentan ausgesetzt. Abhängig von Blackout Maßnahmen. Renesas Electronics Corporation, Naka Factory (Front-end line) Hitachinaka-shi, Ibaraki - Schäden am Gebäude festgestellt (wird derzeit geprüft) / Schäden an Produktionsanlagen festgestellt (wird derzeit geprüft) - Produktion wurde gestoppt. Stromversorgung unterbrochen - Zustand des Reinraum wird geprüft, sobal Stromversorgung sichergestellt wurde. Renesas Electronics Corporation, Takasaki Factory (Front-end line) Takasaki-shi, Gunma -Kleinere Schäden am Gebäude - Startup wurde eingeleitet. Abhängig von Blackout Maßnahmen. Renesas Electronics Corporation, Kofu Factory (Front-end line) Kai-shi, Yamanashi - Kleinere Schäden an Gebäude und Produktionsanlagen - Startup wurde eingeleitet. Abhängig von Blackout Maßnahmen. Renesas High Components, Inc. (Back-end line) Tsuruta-cho, Aomori - Keine Schäden gemeldet - Startup wurde eingeleitet. Abhängig von Blackout Maßnahmen. Renesas Northern Japan Semiconductor, Inc., Yonezawa Factory (Back-end line) Yonezawa-shi, Yamagata - Kleinere Schäden am Gebäude und Produktionsanlagen - Startup wurde eingeleitet. Abhängig von Blackout Maßnahmen.
Weitere Nachrichten
2019.09.15 20:56 V14.3.11-1