Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 11 März 2011

Centre de Recherche Public Luxemburg und AIXTRON SE mit gemeinsamer Forschung

Das Centre de Recherche Public (CRP) – Gabriel Lippmann, Forschungsinstitut in der Nanotechnologie in Luxemburg, und AIXTRON haben Kooperation zur Entwicklung neuer Verfahren zur Herstellung von Polymeren vereinbart.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, fortschrittliche Polymer-Dünnfilme sowie ein breites Spektrum an Prozessen zu entwickeln, die die Herstellung fortschrittlicher organischer und anorganischer Materialien vorantreiben. Technologische Basis des dreijährigen Projekts ist AIXTRONs PVPD™-Plattform zur Abscheidung und In-situ-Bildung von Polymer-Dünnfilmen. CRP ist in der Entwicklung hochmoderner Materialien und Produktionsverfahren tätig. Ziel des gemeinsamen Projekts ist die Entwicklung neuartiger Abscheidungstechnologien, die die Grenzen der derzeitigen Techniken überschreiten. Damit sollen fortschrittliche Nanomaterialien wie aktive Nanofilme für die Biosensorik, chemische Sensoren und Membranen hergestellt werden, die in den viel versprechenden und anspruchsvollen Techniken der Medizin, Umwelt und in Endverbrauchermärkten eingesetzt werden können.
Weitere Nachrichten
2019.09.15 20:56 V14.3.11-1