Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 17 Februar 2011

Renesas Electronics und Green Hills Software kooperieren

Renesas Electronics, und Green Hills Software entwickeln gemeinsam eine Basissoftware, die CPU-Virtualisierung für Echtzeit-Anwendungen unterstützt. Auch an einer Softwareentwicklungsumgebung wird gemeinsam gearbeitet.

Renesas Electronics wird im Rahmen der Zusammenarbeit zusätzliche Funktionen für den effizienten Betrieb der Virtualisierungssoftware entwickeln. Damit werden eine schnelle Echtzeit-Steuerung und eine einfachere Anwendung der Softwareentwicklungsumgebung ermöglicht. Die Funktionen werden in die Mikrocontroller (MCUs) mit einem V850 CPU Core integriert. Green Hills Software portiert dazu seine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) MULTI, die einen Compiler und Debugger enthält, der Renesas’ V850 Core bereits unterstützt. Die neue CPU-Virtualisierungstechnik unterstützt Software, mit der mehrere Anwendungen unabhängig und gleichzeitig auf einer einzigen CPU laufen können. Dazu zählt auch Green Hills’ Echtzeit-Betriebssystem (RTOS) INTEGRITY. Die Green Hills IDE generiert kompakten und schnellen Befehlscode, der für die vom Renesas V850 Core bereitgestellte CPU-Virtualisierungstechnik optimiert ist. Zusammen mit der Virtualisierungssoftware INTEGRITY Secure Virtualization, die Sicherheitsstandards wie IEC 61508* unterstützt, bietet die Softwareentwicklungsgebung die Möglichkeit, hocheffiziente Anwendungen mit größtmöglicher Sicherheit zu entwickeln und zu implementieren. Es ist auch geplant, den kommenden Sicherheitsstandard ISO 26262 zu unterstützen. Renesas Electronics entwickelt CPU-Virtualisierungstechnik für die V850-Architektur, um mehrere voneinander unabhängige Systeme von einem einzigen Core aus zu steuern. In den Bereichen Industriemaschinen und Automotive, wo es auf eine Steuerung in Echtzeit ankommt, lässt sich damit eine schnelle und umfassende Steuerungs- und Regelungstechnik installieren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2