Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Swissbit Komponenten | 17 Februar 2011

10 Jahre Swissbit, 20 Jahre Erfahrung

Die Swissbit AG feiert ihr zehnjähriges Jubiläum und blickt dabei auf zwanzig Jahre Erfahrung zurück: Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2001 aus einem Management-Buy-Out der Siemens AG.

Swissbit zählt zu den ganz wenigen Speicheranbietern, die sich langfristig ausdrücklich auf den Industriemarkt fokussieren. Mit einer inhouse Produktentwicklung am Headquarter in Bronschhofen/Schweiz sowie einer eigenen Produktion in Berlin verfolgt Swissbit den Anspruch, innovative und hochqualitative Speicherprodukte für die spezifischen Anforderungen ihrer Industriekunden anzubieten. Die Produktionskapazität liegt derzeit bei 6 Millionen Einheiten pro Jahr, eine Erweiterung auf 12 Millionen Einheiten ist bereits für 2012 geplant. Mit Niederlassungen in Japan und den USA sowie Vertriebspartnern verfügt Swissbit über eine globale Präsenz. Zielmärkte sind neben der Industrieelektronik vor allem Embedded Computing, Telekommunikation & Netzwerke, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Medizinelektronik, Automotive/Transportation sowie Casino Gaming. "Unter dem Motto ‚Schweizer Präzision und Qualität Made in Germany‘ bekennen wir uns ganz klar zum Industriemarkt“, erläutert Tommaso Rando, CSO (Chief Sales Officer) und Vice President Sales & Marketing bei der Swissbit AG. „Der Erfolg der letzten zehn Jahre bestärkt uns darin, den eingeschlagenen Kurs weiter zu verfolgen.“ "Dass wir uns innerhalb von zehn Jahren weltweite eine feste Marktposition sichern konnten, verdanken wir nicht zuletzt den hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden, die unser Team immer wieder vor neue Herausforderungen stellen“, merkt Tommaso Rando an. „Aus dieser Zusammenarbeit entstehen Lösungen, welche die aktuellen Bedürfnisse der Zielmärkte optimal erfüllen.“ ----- Image: © Swissbit
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1