Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Komponenten | 17 Februar 2011

Aufsichtsrat von Infineon verlängert Vorstandsverträge

Der Aufsichtsrat der Infineon Technologies hat die Dienstverträge mit den amtierenden Vorstandsmitgliedern Peter Bauer und Dr. Reinhard Ploss verlängert. Die Vertragslaufzeiten entsprechen den Amtszeiten der Vorstandsmitglieder.
Der neue Kontrakt des Vorstandsvorsitzenden Peter Bauer läuft demnach bis zum 30. September 2016. Mit Dr. Reinhard Ploss wurde ein Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. September 2015 abgeschlossen. Im Zuge der Verlängerung sind die Verträge von Peter Bauer und Dr. Reinhard Ploss auf das neue Vorstandsvergütungssystem umgestellt worden. Dieses hatte der Aufsichtsrat von Infineon im November 2010 verabschiedet. Die Vorstandsmitglieder erhalten künftig für ihre Tätigkeit ein Zieljahreseinkommen, welches sich zu 45% aus einem erfolgsunabhängigen Jahresgrundgehalt sowie zu 55% aus einem variablen, erfolgsbezogenen Bestandteil zusammensetzt. Die erfolgsbezogene Vergütung umfasst einen Jahresbonus (Short Term Incentive; entspricht 20% des Zieljahreseinkommens), einen Mehrjahres-Bonus (Mid Term Incentive; 20%) sowie eine langfristige variable Vergütung (Long Term Incentive; 15%), die auf dem bestehenden Aktienoptionsplan basiert. Der Jahresbonus sowie die langfristige variable Vergütung sind auf maximal 250%, der Mehrjahres-Bonus ist auf maximal 200% der jeweiligen Zielvergütung begrenzt. Die mittel- und die langfristige Komponente stellen sicher, dass die Vergütung den neuen aktienrechtlichen Anforderungen einer mehrjährigen Bemessungsgrundlage genügt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2