Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 01 Februar 2011

Infineon: Die 2! Tariferhöhungen vorgezogen

Der Vorstand der Infineon Technologies AG hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens beschlossen, die geplanten Tariferhöhungen an den deutschen Standorten um zwei Monate vorzuziehen.
Demnach erhalten die Tarifbeschäftigen in Bayern ab 1. März 2011 eine Entgelterhöhung von 2,0%. Darauf haben sich die Infineon Technologies AG und die IG Metall Bezirksleitung Bayern gestern geeinigt. In Warstein gilt bereits ab heute ein um 2,7% höheres Tarifgehalt.

Am tariffreien Standort Dresden wird es eine Gehaltserhöhung von 2,1% mit Wirkung zum 1. April 2011 für den betroffenen Mitarbeiterkreis geben. Zusätzlich erhalten diese Beschäftigten dort einmalig eine Zahlung von 126 Euro. Deutschlandweit profitieren rund 5'000 Mitarbeiter von diesen Maßnahmen.

Bereits im September 2010 hatte der Halbleiterhersteller als Anerkennung für die Leistung und den persönlichen Verzicht in der Krise eine Sonderprämie in Höhe von je 500 Euro an alle Mitarbeiter ausgeschüttet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2