Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 05 Januar 2011

Ex-Infineon Chef Schumacher mit EUR 560'000 Ruhegeld

Der Münchner Halbleiterhersteller Infineon hat sich nach jahrelangen Streit offenbar mit seinem ehemaligem Chef Ulrich Schumacher auf einen Vergleich geeinigt.
So wird das Unternehmen ab 2018 ein jährliches Ruhegehalt von EUR 560'000 an den Ex-Infineon Manager zahlen, heisst es in einem Artikel der FTD. Die Hauptversammlung, für Mitte Februar geplant, muss dem Vergleich jedoch noch zustimmen.

Eigentlich hatte Infineon Schadensersatz von Ulrich Schumacher für angebliche Pflichtverletzungen wie Bestechlichkeit gefordert und im letzten Jahr einen Mahnbescheid vor Gericht eingereicht, um die Verjährung der Forderungen zu verhindern. Nun müssen jedoch die Münchner zahlen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1