Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 25 August 2010

Russland: Regulierung der russischen Mikroelektronik?

Rosnano und AFK Sistema wollen ein Programm zur Regulierung des russischen Mikroelektronikmarkts vorgeschlagen.

Man wolle so den einheimischen Binnenmarkt schützen; ausländischen Komponenten sollen durch einheimische ersetzt werden müssen, heisst es in einem Bericht von RIA Novosti. Rosnano und AFK Sistema (arbeiten bereits an der Herstellung von 90-Nanometer-Chips) deuten an, dass zum Aufbau eines stabilen Mikroelektronikmarktes in Russland die notwendige Regulierung fehle. Zudem würden die ausländischen Produkte den Markt dominieren, heisst es in dem Artikel weiter. Daher sollen ein staatliches Programm und geänderte Gesetze den Aufbau eines lenkbaren Marktes ermöglichen. Gegner dieses Programms meinen jedoch, dass es keiner staatlichen Regulierung bedarf. Man solle sich besser auf die fehlende Infrastruktur konzentrieren.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2