Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 02 August 2010

EB entwickelt Multicore-Plattform für Infineon

EB (Elektrobit) entwickelte in Zusammenarbeit mit der Infineon Technologies AG eine Multicore-Referenzimplementierung. Die Implementierung basiert auf Infineons TriCore-Technologie.

Weiterhin integrierten die Partner einen AUTOSAR 3.1-konformen Microcontroller Abstraction Layer (MCAL) für Infineons Mikrocontroller der TriCore- und XC2000-Baureihen in die Basissoftware EB tresos AutoCore. Damit ist eine Basissoftware verfügbar, die gemäß der Empfehlungen der Hersteller Initiative Software (HIS) skalierbare Software-Lösungen ermöglicht und so Hardwarekosten senken kann. In enger Entwicklungspartnerschaft zwischen EB und Infineon entstand eine Multicore-Plattform, die für sicherheitskritische Anwendungen besonders gut geeignet ist. Sie erlaubt erhebliche Performance-Steigerungen, beispielsweise bei Verwendung als Domaincontroller. Die Multicore-Plattform bietet zwei frei wählbare Einsatzmöglichkeiten. Zum einen können zwei Rechenkerne mit geringerer Taktfrequenz parallel arbeiten und weisen damit eine niedrigere Leistungsaufnahme auf, als zwei einzelne Prozessor-Kerne. Zum anderen kann für redundante Safety-Applikationen im so genannten Lockstep Mode die Plausibilität von Ergebnissen unterschiedlicher Software-Routinen weiterer Cores verifiziert und freigegeben werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2