Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 28 Juli 2010

Kontron: Umsatz steigt im 2Q/2010 auf EUR 116,1 Mio.

Kontron hat im 2Q/2010 eine Belebung der Geschäftsentwicklung verzeichnet und einen Umsatz von EUR 116,1 Mio. (VJ: EUR 111,0 Mio.) erzielt. Das margenschwache EMS-Geschäft hat Kontron vollständig eingestellt.

Im ersten Halbjahr lagen die Erlöse mit EUR 213,8 Mio. knapp unter Vorjahresniveau (EUR 217,6 Mio.). Unter Berücksichtigung des strategischen Verzichts auf den Umsatz aus dem EMS-Geschäft konnte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum im strategischen ECT Kerngeschäft von ca. 10% erzielt werden. Vor allem in Europa machte sich der leichte Wirtschaftsaufschwung, insbesondere im Maschinenbau, positiv bemerkbar. Der Auftragseingang lag im 2 Quartal bei EUR 168,8 Mio. Der Auftragsbestand stieg seit dem Jahreswechsel (EUR 305,9 Mio.) auf nunmehr EUR 398,1 Mio. Die strategische Konzentration auf das margenstarke Core-Embedded-System-Geschäft führt im zweiten Quartal zu einer Steigerung der Gross Margin auf 32,0% gegenüber 30,4% im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die Risikovorsorge konnte im 2. Quartal ein operatives Ergebnis (EBIT) von EUR 8,0 Mio. erzielt werden. Der Wert lag damit auf Vorjahresniveau. Aufgrund des guten Auftragseingangs und der zunehmend robusteren weltweiten Konjunktur geht der Kontron-Vorstand für das zweite Halbjahr 2010 von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1