Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 04 September 2006

Weltweiter Batteriemarkt wächst

Laut einem Bericht von purchasing.com soll der weltweite Markt fĂŒr Batterien bis 2010 jĂ€hrlich um 7 % auf ein Volumen von 73,6 Milliarden USD wachsen.
Das grĂ¶ĂŸte jĂ€hrliche Wachstum wird mit 9,2 % pro Jahr im Bereich Asien-Pazifik erwartet. FĂŒr Nordamerika wird eine jĂ€hrliche Wachstumsrate von 4,7 % und fĂŒr Europa von 4.1 % vorausgesagt. China soll der grĂ¶ĂŸte Einzelmarkt fĂŒr Batterien werden und die Vereinigten Staaten bis 2010 ĂŒberholen. Im Jahr 2005 war der chinesische Batteriemarkt 5,6 Milliarden USD schwer. Bis 2010 soll der chinesische Markt fĂŒr Batterien auf 15,5 Milliarden USD und in den USA von 10,6 Milliarden auf 13,3 Milliarden USD wachsen. Der weltweite Markt fĂŒr Blei-SĂ€ure-Batterien bleibt das grĂ¶ĂŸte Segment und soll von einem Umsatz von 18,4 Milliarden USD in 2005 auf 22,9 Milliarden in 2010 zunehmen. Allerdings werden Lithium-basierende Zellen eine höhere Wachstumsrate erreichen. Der SekundĂ€rmarkt fĂŒr Lithiumbatterien wird bis 2010 von 6,6 Milliarden USD auf beinahe 13 Milliarden USD steigen. Die Nachfrage nach wiederaufladbaren Lithium- und Nickel-Metallhydrid-Zellen wird nach Informationen von purchasing.com hauptsĂ€chlich von Mobiltelefonen, MusikabspielgerĂ€ten und anderen tragbaren ElektronikgerĂ€ten, bestimmt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-1