Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 26 Mai 2010

Balda AG erweitert Aufsichtsrat

Die Balda Aktionäre folgten auf der 11. ordentlichen Hauptversammlung trotz kritischer Stimmen aus den Reihen der Anteilseigner durchweg den Anträgen der Verwaltung des Unternehmens.

Die Anteilseigner des Unternehmens haben am 25. Mai 2010 in Bielefeld mit deutlichen Mehrheiten von mehr als 95% drei weitere Mitglieder in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt. Unter Änderung der Satzung des Unternehmens hat die Hauptversammlung das Aufsichtsgremium der Balda AG von drei auf sechs Mitglieder erweitert. Die Aktionäre haben folgende Mitglieder nahezu einstimmig neu in den Aufsichtsrat gewählt: Dr. Michael Naschke, Rechtsanwalt und Partner der Rechtsanwaltskanzlei van Aubel, Berlin. Zudem Yu-Sheng Kai, Geschäftsführer der Time Asia Capital Resources Limited, Hongkong, mit Wohnsitz in Taipeh, Taiwan und Chun Chen-Chen, Vorstandsvorsitzender der TVM Corporation und der Touch Video Monitor Corporation, Taipeh, Taiwan. Finanzvorstand Rainer Mohr berichtete über das Ende des Rechtsstreits wegen steuerlicher Falschberatung. Balda habe Ende der vergangenen Woche einen durchweg positiven, außergerichtlichen Vergleich geschlossen. Man habe mit diesem Schritt einen langwierigen Rechtsstreit durch mehrere Instanzen vermieden. Vorstandsvorsitzender Michael Sienkiewicz hob den Großauftrag eines deutschen Unternehmens über Elektronikprodukte für Balda Malaysia hervor. Die Auslieferung der ersten Geräte erfolge ab Mitte Juli.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-1