Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 04 Mai 2010

Infineon auf Platz 1 bei Chips für Automobilelektronik

Der deutsche Chip-Hersteller Infineon Technologies hat den Sprung zum weltweit f├╝hrenden Chipanbieter f├╝r die Automobilelektronik geschafft.
Nach der neuesten Studie des amerikanischen Marktforschungsinstituts Strategy Analytics, Boston, erreichte Infineon bei einem Umsatz von etwa USD 31 Milliarden im Jahr 2009 einen Marktanteil von 9%. Im automobilen Krisenjahr st├Ąrkte das Unternehmen seine Marktposition. Gegen├╝ber dem Vorjahr schrumpfte der Weltmarkt im Bereich Chips f├╝rs Auto um 21% und lag 2009 bei insgesamt USD 14,4 Milliarden (2008: USD 18,3 Milliarden). ÔÇ×Auch in herausfordernden Zeiten f├╝r die Automobilindustrie ist es uns durch hohe Innovationskraft gelungen, die klare Nummer 1 bei Chips f├╝r die Automobilelektronik zu werdenÔÇť, sagte Jochen Hanebeck, Division President, Automotive Division der Infineon Technologies AG. ÔÇ×Unsere Halbleiter sind die Grundlage der elektronischen Innovation im Auto. Auch im Zukunftsmarkt Elektromobilit├Ąt wollen wir der f├╝hrende Chipanbieter sein.ÔÇť Infineon weiterhin Marktf├╝hrer in Europa In Europa, dem wichtigsten Innovationstreiber in der Automobilelektronik, bleibt Infineon weiterhin Marktf├╝hrer und h├Ąlt 13,6%, heisst es weiter. Mit 7,8% Marktanteil nimmt Infineon in Nordamerika Rang 2 ein. Im Zukunftsmarkt Asien konnte Infineon seinen Marktanteil auf 8,8% erh├Âhen und Platz 2 behaupten.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-1