Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 14 April 2010

Deutscher Halbleiter-Markt wächst 2010 um 13%

Das Wachstum wird vor allem durch einen Umsatzanstieg von 15% bei Diskreten Bauelementen, Opto-Halbleitern und Sensoren/Aktuatoren gest├╝tzt.
Der deutsche Halbleitermarkt w├Ąchst in diesem Jahr voraussichtlich um 13% auf knapp EUR 8 Milliarden. Dr. Ulrich Schaefer, Vorsitzender der Fachgruppe Halbleiter Bauelemente im ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems, erl├Ąuterte, das Wachstum werde gest├╝tzt durch einen Umsatzanstieg von 15% bei "Diskrete Bauelemente, Opto-Halbleiter und Sensoren/Aktuatoren" sowie von 12% bei IC (Integrated Circuits). Im vergangenen Jahr war der Halbleitermarkt um 24,6% auf knapp EUR 7 Mrd. zur├╝ckgegangen. Als Ursache nennt der Marktexperte Schaefer den weltweiten Nachfrageeinbruch im Automobil- sowie Industriesegment, hervorgerufen durch die Weltwirtschaftskrise. Auf Dollar-Basis betrug der Umsatzr├╝ckgang minus 30%. Weltweit beziffert die Branche den Umsatzr├╝ckgang im Jahr 2009 um 9% auf etwas ├╝ber USD 226 Milliarden. Im laufenden Jahr erwartet Schaefer ein zweistelliges Umsatzwachstum mit Halbleiter-Bauelementen um 18% auf circa USD 267 Milliarden, womit der maximale Umsatz der Branche im Jahr 2007 von knapp ├╝ber USD 255 Milliarden schon im Jahr 2010 ├╝bertroffen wird. Diese Entwicklung werde nahezu gleich von den Segmenten ICs mit 18%, Opto-Halbleiter mit 18% sowie Diskrete Bauelemente mit 17% verursacht. Einzig der Bereich Sensoren/Aktuatoren werde mit einer Umsatzzunahme von knapp einem Drittel weltweit ├╝berdurchschnittlich stark wachsen.
Weitere Nachrichten
2019.03.20 22:26 V12.5.11-2