Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 17 August 2006

Deutscher Halbleitermarkt weiter rückläufig

Nach Angaben des ZVEI war der Umsatz für Halbleiter in Deutschland im Juli erneut niedriger als im Vormonat und mit minus 5 Prozent auch deutlich unter dem gleichen Monat des Vorjahres.
Nicht nur der Umsatz, auch der Auftragseingang ging zurück. Insgesamt ist der Markt in Deutschland in den ersten sieben Monaten des Jahres 2006 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 3 Prozent geschrumpft. Das Book-to-Bill-Verhältnis hat sich mit 0,99 etwas verschlechtert und liegt jetzt wieder unter 1,00.
Der Rückgang ist hauptsächlich auf die Mikroprozessoren zurückzuführen. Hier ist der Umsatz aufgrund des Preiskampfs zwischen Intel und AMD überraschend stark eingebrochen. Ohne die Mikroprozessoren ergibt sich für die ersten sechs Monate für den Halbleitermarkt ein geringes Wachstum von 1 Prozent. Mittlerweils schwächeln jedoch auch die übrigen Halbleiter, wie die diskrete und die Opto-Bauteile sowie Sensoren, die sich bislang noch durch ein überdurchschnittliches Wachstum ausgezeichnet hatten. Die aktuelle Dollarschwäche verstärkt diesen Trend noch.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1