Anzeige
Anzeige
© AMS Komponenten | 05 März 2010

Europäische Chip-Umsätze halten das Tempo im Januar

Die Umsätze auf dem europäischen Chip-Markt waren im Januar etwas schwächer als im Vormonat, meldet World Semiconductor Trade Statistics (WSTS). Dies entspricht dem saisonalen Muster und ist besser als die Entwicklung in Nord- und Südamerika und Japan.

Insgesamt beliefen sich die europäischen Chip-Umsätze im Januar auf $2,9 Milliarden, was einer Steigerung von 29,5% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entspricht. Die Bereiche IC, Sensor und Optoelektronik blieben relativ stabil, die diskreten Bauteile vermeldeten ein leichtes Wachstum. Ein leichter Rückgang wurde für den Bereich Speicher registriert. Markt registriert.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1