Anzeige
Anzeige
Komponenten | 02 März 2010

Französische Arbeiter billigen Verkauf der Atmel Rousset Fab

Der von Atmel angestrebte Verkauf der Wafer-Produktion in Rousset (Frankreich) an die deutsche LFoundry GmbH wurde von den Arbeitnehmern und dem Betriebsrat der Produktionsanlage genehmigt.

Zudem erhielt das Unternehmen die Zustimmung des Aufsichtsrats. Der Aktienverkauf an die LFoundry GmbH soll im 2Q des Jahres abgeschlossen sein. Die Produktionsanlage in Rousset beschäftigt derzeit über 700 Mitarbeiter, heisst es in einer Mitteilung. "Wir freuen uns, dass die Mitarbeiter in Rousset sich für einen Verkauf an LFoundry entschieden haben und so die Weiterführung der Arbeitsverhältnisse und der Geschäftsaktivitäten in Frankreich gewährleistet haben", erklärte Steven Laub, Atmels President und CEO. "Dies ist ein ausgezeichnetes Ergebnis für alle Beteiligten, einschließlich unserer Mitarbeiter, der örtliche Gemeinschaft, unsere Kunden, Atmel und ihrer Aktionäre."
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1