Anzeige
Anzeige
Komponenten | 29 März 2006

Höhere Umsätze bei Halbleiterherstellern

Das Marktforschungsunternehmen iSuppli hat Zahlen für den weltweiten Halbleitermarkt 2005 veröffentlicht.

Der Umsatz stieg insgesamt um 3,6% auf 237,1 Mrd. US-Dollar. Deutlich höhere Zuwachsraten konnten die Unternehmen auf den ersten drei Plätzen verzeichnen. Intel konnte den Umsatz um 13% auf 35,5 Mrd. US-Dollar, Samsung um knapp 10 Prozent auf 17,2 Mrd. US-Dollar und Texas Instruments um 5 Prozent auf 10,7 Mrd. US-Dollar erhöhen. Auf den weiteren Plätzen folgen Toshiba STMicroelectronics, Infineon, Renesas, NEC, Philips und Freescale. AMD fiel wegen der Abspaltung von Spansion in 2005 auf Platz 15 zurück.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1