Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 14 Dezember 2009

Leoni schließt Werke in Portugal und Polen

Der Autozulieferer Leoni wird seine Produktionsanlagen in Viana (Portugal) und eines seiner Werke in Polen schließen.
"Wir schließen das relativ große Werk Viana in Portugal mit 600 Mitarbeitern", erklärte der Vorstandschef Klaus Probst gegenüber der WirtschaftsWoche. Damit wolle man rund €10 bis €15 Millionen pro Jahr einsparen. Die Schließung des Werkes soll bis Ende 2010 abgeschlossen sein. "Umgekehrt werde Leoni 'das Doppelte bis Dreifache an Stellen in Marokko, Tunesien und Ägypten' wieder aufbauen", heißt es in dem Artikel weiter.

Der Kabelhersteller hat zudem angekündigt, dass man im kommenden Jahr einen der beiden polnischen Standorte ebenfalls schließen werde.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2