Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 29 März 2006

Siemens trennt sich von Epcos

Nur kurz nach dem Verkauf der restlichen Beteiligung an Infineon trennt sich Siemens nun auch von Epcos.

Der Elektrokonzern hat seinen Anteil von 12,5 Prozent an Epcos, was 8 Millionen Epcos-Aktien entspricht, verkauft und rund 90 Millionen Euro dafür erhalten. Der Hersteller passiver Bauelemente war 1999 als Joint Venture von Siemens und Matsushita an die Börse gebracht worden.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-1