Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 17 November 2009

Balda verringert Beteiligung an TPK

Balda verkauft bis zu 18,75% ihrer Gesellschaftsanteile an der Touchscreen-Systeme fertigenden Gesellschaft TPK Holding mit ProduktionsstÀtten in Xiamen, China, an asiatische institutionelle Anleger.
Balda fĂŒhrt im Rahmen der Restrukturierung ihrer Finanzen mit der Transaktion ihre Verbindlichkeiten gegenĂŒber Kreditinstituten komplett zurĂŒck. Balda wird nach Abschluss des Verkaufs EigentĂŒmerin von noch mindestens 19,25% der Gesellschaftsanteile von TPK sein. Über den Kaufpreis der TPK-Anteile haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der taiwanesischen Behörden. TPK war bis zum 30. September letzten Jahres ein Gemeinschaftsunternehmen (Joint Venture) von Baldas Zwischenholding Balda Investment Singapore (BIS) und der Max Gain Management Ltd. Im dritten Quartal 2008 hat Balda 12% der Anteile an TPK verkauft. Seit dem bilanziert das Unternehmen TPK als Finanzbeteiligung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2