Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 März 2006

Siemens verkauft letzte<br>Anteile an Infineon

Siemens hat jetzt seinen letzten Anteil von 18 Prozent am Halbleiterhersteller Infineon verkauft.

Seit dem Jahr 2000, als Siemens mit der Ausgliederung seiner Halbleitersparte in das neue Unternehmen Infineon begann, hat das Unternehmen nach und nach seinen Anteil am Chipanbieter reduziert. Bereits 2001 hat Siemens den Mehrheitsanteil an Infineon verkauft, jetzt hat der deutsche Elektrokonzern seine letzten Infineon-Aktien abgestoßen und dafür 1.2 Milliarden Euro in Bar bekommen.
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2