Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 03 September 2009

Heinze Solutions insolvent

Nachdem bereits Heinze Werkzeugbau Insolvenz anmelden musste (Juni 2009) ist nun auch Heinze Solutions zahlungsunfähig.

Das Amtsgerichts Bad Oeynhausen bestellte den Rechtsanwalt Stefan Meyer zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Von der Insolvenz sind 108 Mitarbeiter betroffen. Als Grund wird die allegemeine Wirtschaftslage angegeben. "Mit der Insolvenz hatten wir schon gerechnet", wird der Vorsitzende des Betriebsrates Andreas Kröger, in einem Bericht der NM zitiert. Da man einige Aufträge habe - sogar bis ins nächste Jahr hinein - werde die Produktion weitergehen. Hanse Industriekapital-Beteiligungs-GmbH hatte im Mai letzten Jahres sowohl die Balda Solutions und die Balda Werkzeugbau erworben (evertiq berichtete). Nach dem Kauf wurden die beiden Unternehmen in Heinze Solutions und Heinze Werkzeugbau umbenannt.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2