Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 Juli 2006

Flextronics steigert Nettoumsatz in Q1 um 6 Prozent

Der Nettoumsatz lag im ersten Quartal, das zum 30. Juni 2006 endete, bei 4,1 Milliarden USD, was einer Zunahme um 236 Million USD oder 6 Prozent gegenĂŒber dem ersten Quartal des Vorjahres entspricht.
Der GAAP-Nettogewinn belief sich im ersten Quartal auf 85 Millionen USD oder 0,14 USD pro Aktie gegenĂŒber 59 Millionen USD im gleichen Quartal des Vorjahres.

"Das GeschĂ€ftsjahr 2006 war bislang in bezug auf neue Projekte von sowohl neuen, als auch bestehenden Kunden ein sehr starkes Jahr. Dadurch konnten wir unsere Umsatz- und Gewinnerwartungen im Juni-Quartal ĂŒberschreiten und wir haben unser erwartetes Umsatzwachstum fĂŒr das GeschĂ€ftsjahr 2007 nun auf ungefĂ€hr 25 % erhöht", sagt Mike McNamara, Chief Executive Officer von Flextronics.

FĂŒr das zweite Quartal, das am 30. September 2006 endet, wird ein Umsatzwachstum von 25-30 % gegenĂŒber dem Vorjahr erwartet, so dass ein Umsatz von 4,7 bis 4,9 Milliarden USD erreicht wird. Der Gewinn wird damit gegenĂŒber dem Vorjahr um 10-25 % wachsen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2