Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 28 Juli 2009

Infineon: Villach beendet Kurzarbeit für 800 Mitarbeiter vorzeitig

Der deutsche Chip-Hersteller Infineon wird für 800 Mitarbeiter in Villach die Kurzarbeit schon zum 1. August beenden können - zwei Monate früher als ursprünglich geplant.
Die restlichen 340 Mitarbeiter werden jedoch vorerst noch in Kurzarbeit bleiben müssen. Als Grund für die Aufhebung der Kurzarbeit wird eine verbesserte Auftragslage und damit auch eine verbesserte Auslastung im Bereich der Fertigung. Zudem soll es bereits zu ersten Engpässen bei der Lieferung gekommen sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2