Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 24 Juli 2006

Chartered erfüllt Erwartungen nicht

Der Chip-Auftragsfertiger Chartered Semiconductors konnte mit dem im zweiten Quartal 2006 erzielten Ergebnis die eigenen Erwartungen nicht erfüllen. Das Unternehmen aus Singapur erzielte einen Quartalsumsatz von 364,8 Millionen US-Dollar und damit einen Nettogewinn von 9,9 Millionen US-Dollar.

Gegenüber dem Vorjahr konnte das Unternehmen zwar Umsatz und Ergebnis steigern, konnte aber weder die eigenen Erwartungen noch die der Analysten erfüllen. Während der Gewinn im ersten Quartal 2006 noch bei 25 Millionen US-Dollar lag, wurden für das Folgequartal nun Gewinne in der Größenordnung von 18 Millionen US-Dollar erwartet worden. Chartered korrigiert auch die Prognose für die kommenden drei Monate. "Unsere Erwartungen für das dritte Quartal sind jetzt schwächer als zunächst angenommen", erklärte Finanzvorstand George Thomas. Besonders im Bereich der Videospielkonsolen sei ein Rückgang spürbar, Chartered fertigt unter anderem Chips für die Xbox 360. Für das dritte Quartal rechnet das Unternehmen jetzt mit einem Gewinn zwischen sechs und 16 Millionen US-Dollar.
Weitere Nachrichten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-2