Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Juli 2009

AMTC entlässt in Dresden

Das Chipmasken-Forschungszentrum Advanced Mask Technology Center (AMTC) wird rund 50 seiner 130 Mitarbeiter entlassen.
Zu dieser Massnahme hĂ€tten GeschĂ€ftsleitung und EigentĂŒmer die Mitarbeiter bereits informiert, heisst es in der DNN. Die meisten der betroffenen Mitarbeiter mĂŒssten demnach bereits Ende September gehen. Als Grund wird die Insolvenz dees Chip-Herstellers Qimonda genannt, durch die das Auftragsvolumen weggebrochen sei.

Die Qimonda-Anteile am AMTC wurden von den anderen EigentĂŒmer - Toppan und AMD - ĂŒbernommen (beide halten nun jeweils 50% am AMTC).
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2