Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 29 Juni 2009

Infineon: Kurzarbeit in Dresden kein Thema mehr

Im Dresdner Werk des deutschen Chip-Herstellers Infineon ist Kurzarbeit kein Thema mehr.
Nachdem Anfang des Jahres Kurzarbeit fĂŒr das Werk in Dresden angemeldet wurde, konnte diese schone kurze Zeit spĂ€ter ausgesetzt werden. Nun scheint es so, dass die Kurzarbeit vorerst ganz vom Tisch ist. Kurzrbeit hĂ€tte sich auf absehbare Zeit erledigt, wird der Dresdner Infineon-Sprecher Johannes Sturm in der LVZ zitiert. Dies sei insbesondere der gestiegenen Nachfrage nach Kommunikations-Chips zu verdanken. Zudem gĂ€be es einige AuftrĂ€ge fĂŒr Sicherheits-Chips und fĂŒr Automobilelektronik.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-1